Schirmherr: Der Minister für Inneres und Sport

Home | Impressum | Datenschutz | Sitemap | Suche

Sie befinden sich hier: Home > Aktuelles > Themenübersicht > Gemeinsam stark für sichere Straßen

Gemeinsam stark für sichere Straßen



Sicherheit geht vor – in allen Bereichen. Das Homburger Michelin Werk weitet deshalb sein Engagement für Verkehrssicherheit weiter aus. (V.l.n.r.: Cyrille Beau, Werkleiter Michelin Homburg, Hans-Jürgen Konopka, Geschäftsführer Landesverkehrswacht Saar e.V., Thomas Hoffmann, Personalleiter Michelin Homburg.)


 

Michelin weitet Engagement für Verkehrssicherheit aus

Michelin Homburg und die Landesverkehrswacht Saar e.V. geben zum Tag der Verkehrssicherheit am 20. Juni ihr gemeinsames Engagement für einen sicheren Straßenverkehr bekannt. Ab sofort unterstützt der saarländische Michelin Standort die Landesverkehrswacht Saar e.V. mit einem jährlichen Mitgliedsbeitrag. "In den Werken setzen wir uns Tag für Tag dafür ein, sichere Reifen zu produzieren. Auch darüber hinaus fördern wir die Verkehrssicherheit in verschiedenen Aktionen und Bereichen, denn sie endet nicht am Werkstor. Die Mitgliedschaft bei der Landesverkehrswacht Saar e.V. ist ein weiterer Baustein unseres umfassenden Engagements", erläutert Cyrille Beau, Werkleiter in Homburg.

Im Jahr 2014 sank laut Polizeiangaben die Zahl der Verkehrsunfälle im Saarland im Vergleich zum Vorjahr um 0,6 Prozent auf 31.853.* Dieser Rückgang an Verkehrsunfällen ist ein gemeinsamer Verdienst der Unternehmen, Behörden und Organisationen, die sich für das Thema Verkehrssicherheit einsetzen. Bei der Landesverkehrswacht Saar e.V. steht deshalb Verkehrsberatung und Verkehrssicherheitstrainings für Jung und Alt ganz oben im Programm. Auch die Schülerlotsenausbildung im Saarland, die gemeinsam mit der saarländischen Polizei durchgeführt wird, liegt in der Hand des Vereins. „Viele Menschen im Saarland sind in der Automobil- und Zuliefererindustrie tätig. Es freut uns sehr, dass Michelin nicht nur erfolgreich Reifen verkauft, sondern sich auch nachhaltig für die Sicherheit auf unseren Straßen engagiert“, erklärt Hans-Jürgen Konopka, Geschäftsführer der Landesverkehrswacht Saar e.V.

* Quelle: Polizeiliche Verkehrsunfallstatistik des Saarlandes für 2014, Kurzbericht S. 1:
www.saarland.de/dokumente/thema_polizei/Kurzbericht_PVS_2014.pdf9 (Stand: 9.06.2015).


Über Michelin (www.michelin.de)
Der weltweit agierende Reifenhersteller Michelin beschäftigt 111.200 Mitarbeiter und besitzt Vertriebsorganisationen in über 170 Ländern. Angespornt von der Vision einer umwelt¬verträglichen Mobilität entwickelt, produziert und verkauft das Unternehmen Reifen für nahezu alle Fahrzeugarten, wie Flugzeuge, Automobile, Fahrräder, Erdbewegungs¬maschinen, Ackerschlepper, Lastkraftwagen und Motorräder. Produziert wird in 67 Werken in 17 Ländern auf fünf Kontinenten. Um seine anspruchsvollen Produkte und Technologien permanent weiterzuentwickeln, besitzt Michelin Versuchs- und Entwicklungszentren in Europa, den USA und Japan. Über das Kerngeschäft hinaus ist Michelin als Herausgeber von Reise-, Hotel- und Restaurantführern sowie Land- und Straßenkarten weltweit bekannt und bietet unter www.ViaMichelin.de eine Internetplattform für die persönliche Routen- und Reiseplanung. Michelin Lifestyle Limited (MLL) ergänzt die breite Produktpalette rund um die Mobilität mit innovativen Merchandising-Artikeln. Die hohe Qualität der MICHELIN Produkte belegen auch die zahlreichen Auszeichnungen. So ist Michelin aktuell zum Beispiel „Reifenhersteller Nummer 1“ beim Image Award 2013 der „VerkehrsRundschau“, „Beste Reifenmarke für Nutzfahrzeuge“ bei der Leserwahl der Fachmagazine „trans aktuell“, „Fernfahrer“ und „lastauto omnibus“, beste Reifenmarke des „Motor Klassik Award 2014“ und „Best Brand“ bei der Leserwahl der Motorrad-Fachzeitschrift „PS“ sowie „Beste Marke 2014“ bei der Leserwahl der Fachzeitschrift „sport auto“ in der Kategorie Rennreifen. Im Ranking der Dow Jones Sustainability-Indizes (DJSI, Dow Jones Nachhaltigkeits-Indizes) hat Michelin 2014 in sechs Kategorien, darunter Innovationsmanagement, Produktverantwortung, Klimastrategie und Umweltmanagement, die Einstufung Industry Best erzielt. Seiner gesellschaftlichen Verantwortung stellt sich das Unternehmen unter anderem, indem es seit 1998 regelmäßig die Michelin Challenge Bibendum veranstaltet: eines der weltweit größten Foren für nachhaltige Mobilität.

Michelin Werk Homburg (www.michelin.de/unternehmen/homburg)
In Homburg befindet sich seit 1971 eines der weltweit wichtigsten Lkw-Reifen-Werke des Unternehmens. Im Werk Homburg rollen nicht nur Neureifen vom Band - auch die mit MICHELIN Remix runderneuerten Nutzfahrzeugreifen werden auf dem 33 Hektar großen Gelände angefertigt. Dazu kommt die Herstellung von Gummimischungen und Stahlcordgewebe. Insgesamt produzieren 1.300 Mitarbeiter etwa eine Million Neureifen, 500.000 MICHELIN Remix Reifen und 100.000 Tonnen Mischungen pro Jahr.

Landesverkehrswacht Saar e.V.
Die Landesverkehrswacht Saar ist ein gemeinnütziger Verein, der sich um mehr Sicherheit auf den saarländischen Straßen bemüht. Zu den Hauptaufgaben der Verkehrswacht, als älteste Bürgerinitiative im Land, zählen insbesondere die Verkehrsaufklärung und die Verkehrsberatung. Unter der Schirmherrschaft des Staatssekretärs im saarländischen Ministerium für Inneres und Sport, Christian Seel, arbeiten die Helfer ehrenamtlich, engagiert und erfolgreich für die Verkehrssicherheit von Kindern, Jugendlichen, Erwachsenen und Senioren. Sie besuchen Kindergärten, Schulen, Seniorenheime und andere Institutionen, um die Menschen in zahlreichen Programmen für das Thema zu gewinnen und praktische Verkehrsberatung vor Ort zu leisten. In zwölf örtlichen Verkehrswachten, die über das gesamte Land verteilt sind, finden diese Aktivitäten statt.
Die Landesverkehrswacht Saar ist eine von 16 Landesverkehrswachten und Mitglied der Deutschen Verkehrswacht, die im Jahre 1924 als gemeinnütziger Verein gegründet wurde.